10.03.2020

Es kommt auf mehr als auf finanzielle Werte an

Das Image von Finanz- und Versicherungsdienstleistern ist und bleibt schwierig, denn es fehlt an einem wesentlichen Faktor in der Beziehung zwischen Anbieter und Kunden. Vielerorts fehlt es an Vertrauen. Niedrigzinsen und etwaige Skandale tragen nicht dazu bei, dieses Image wieder aufzupolieren. Es braucht ein neues Selbstverständnis und frische Zugänge. Umpositionierung lautet das Zauberwort: Klar Position beziehen – als Unternehmen, Bank oder Versicherungsmakler. Das erfordert die Festlegung von Unternehmenswerten und eine transparente Kommunikation nach außen.

Wenn es um Geld geht, hört die Freundschaft auf

Selbstverständlich will jeder das Beste für sich herausholen – auch finanziell. Oft fühlt sich der Durchschnittsbürger aber alleingelassen und missverstanden von den „Großen“ da oben. Das trifft nicht nur Politiker, sondern auch Banken und Versicherungen. Im Interview mit unserem aktuellen Insurance Magazin gibt die Generaldirektorin für Kommunikation der Europäischen Zentralbank (EZB) spannende Einblicke in die Werte der Einrichtung: „Ethische Werte fangen bei jedem Einzelnen an. Für mich sind das Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit. [:..] Die Bürger müssen sich darauf verlassen können, dass sich eine Zentralbank an ihren Auftrag hält und ihn erfüllt“. Die EZB will Vertrauen aufbauen und langfristig halten – und das gelingt nur durch Einbezug der Bürger. Eine zusätzliche Schwierigkeit stellt laut Christine Graeff der Verantwortungsbereich der EZB dar: „[Wir sind] verantwortlich für die Geldpolitik aller 19 Euro-Länder. Daher liegt es in der Natur der Sache, dass wir in verschiedenen Ländern für verschiedene Themen kritisiert werden“. Die unterschiedliche Kritik muss wahrgenommen und verarbeitet werden, auch wenn sie faktisch nicht richtig ist; dafür steht die EZB.

Haltung zeigen

Unternehmenswerte schaffen aber nicht nur extern, sondern auch intern Orientierung. Besonders Bewerber achten heutzutage vermehrt auf ein festes Werteset. Aber auch die bereits vorhandenen Mitarbeiter legen Wert auf eine feste Unternehmensethik: Rund 80% finden eine Positionierung mit einem Leitbild wichtig und rund drei Viertel orientieren sich in Ihrer Arbeit an den Unternehmensgrundsätzen.

Wir müssen kommunizieren

Worte können beeindruckend sein, doch wenn diesen keine Taten folgen, könnte dies von der Zielgruppe eines Unternehmens als „Ethic Washing“ wahrgenommen werden. Eine Möglichkeit dem entgegenzuwirken ist die direkte Kommunikation über die unternehmenseigene Webseite oder Social Media. So wird wirklich jedem Stakeholder die Möglichkeit gegeben, einen Einblick in die Finanz- und Versicherungswelt zu erhalten. Deshalb spricht die EZB mit Erklärungstexten auf ihrer Webseite explizit auch Kinder und junge Erwachsenen an. Durch die Öffnung der Türen der Zentralbank soll ebenfalls Distanz abgebaut werden – Fragen rund um das Thema Geldpolitik werden Schülern an solchen Aktionstagen anschaulich erklärt. Christine Graeff betont wie essentiell offene Kommunikation in einer scheinbar „post-faktischen“ Welt ist: […] Unsere Vertrauensbasis und unsere Glaubwürdigkeit in der Bevölkerung hängen maßgeblich davon ab, dass wir als kompetent, neutral und dem Gemeinwohl verpflichtet wahrgenommen werden. […] Es ist unsere Aufgabe, dafür zu sorgen, dass wir richtig verstanden werden.“

Was heute neudeutsch als „Purpose“ bezeichnet wird, ist längst keine Kür mehr, sondern Pflichtprogramm für Unternehmen. Hierunter versteht man den inneren Antrieb eines Unternehmens; die Vermittlung bestimmter Werte dient der Existenzsicherung. Die „Haltung“ sind dabei die Botschaften, die nach außen vermittelt werden. Wichtig ist hier: Mit der Zeit gehen!

Unser Vision Statement

Das 35-jährige Bestehen von Hoesch & Partner ist nicht zuletzt unserem festen Werteset geschuldet, welches unsere Gründer Michael G. Hoesch und Carlos Reiss bereits zu Beginn verankert haben. Auch wir sind mit der Zeit gegangen und haben den technischen Fortschritt unserem Werteset hinzugefügt. Wir bei Hoesch & Partner sind tolerant und vielfältig, persönlich, sozialverantwortlich und digital. Selbstverständlich befolgen wir unseren eigenen Rat und lassen Worten Taten folgen– überzeugen Sie sich selbst auf unserer Webseite und auf unseren Social Media Kanälen!

Ihr Versicherungsmakler

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.